Dr. Martina Fausch

Allgemeine Geschaftsbedingungen Onlinetherapie/Onlineberatung

www.SexualHilfe.ch ist ein Angebot von Dr. phil. Martina Fausch, Minervastrasse 99, 8032 Zürich

www.SexualHilfe.ch bietet eine Online Beratung (via Telefone, Computer) im Sinne einer virtuellen Praxis an. NutzerInnen dieser Praxis sind PatientInnen, welche eine On-Line Beratung auf www.SexualHilfe.ch beziehen.

I. Zustandekommen der Nutzungsvereinbarung

1. Die Vereinbarung mit www.SexualHilfe.ch kommt für NutzerInnen durch den Bezug einer Dienstleistung in Sinne einer Online Beratung zustande. Diese kann per Mail, Kontaktformular oder Telefon angefragt werden.

2. Angeboten werden verschiedene Dienstleistungen zu folgenden Bedingungen:

Telefon/Skype/Zoom: 180.00 CHF/Stunde
einmalige Anfrage: 50.00 CHF

3. Bei einer Anfrage muss das gewünschte Angebot vermerkt werden.

4. Die/Der NutzerIn erhalt eine Rechnung auf Vorauszahlung. Die Anfrage wird umgehend nach Erhalt der Zahlung beantwortet.

5. Die Krankenkassen übernehmen bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Kosten für Online-Therapie.

II. Widerrufsrecht, Kündigung

1. Eine Kündigung der Vereinbarung ist für alle Parteien jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich.

2. Eine explizite Kündigung für NutzerInnen ist nicht erforderlich. Die Kündigung erfolgt automatisch, indem keine Leistungen mehr bezogen werden. Bereits in Anspruch genommene Leistungen entbinden nicht von deren Entgeltpflicht.

III. Entgelt, Vergütung, Zahlungsansprüche

1. Es ist nur die Vorauszahlung als Direktzahlung auf das angegebene PayPal Konto möglich.

2. Es besteht kein Anspruch auf eine Beratungsleistung, die nicht im Voraus einbezahlt wurde. Im Voraus bezahlte Leistungen müssen innerhalb von sechs Monaten bezogen werden, andernfalls entfällt der Anspruch auf diese. Im Voraus einbezahlte aber nicht gebuchte und verwendete Sitzungen werden auf Antrag zurückerstattet, sofern der Antrag vor Ablauf von sechs Monaten nach Einzahlung gestellt wird.

3. Sitzungen, die vom Nutzer nicht zum vereinbarten Termin eingehalten werden können, müssen mindestens 48 Stunden im Voraus abgesagt werden, andernfalls werden sie berechnet. Kann eine vereinbarte Sitzung aus Gründen höherer Gewalt (z.B. Krankheiten etc.) durch Dr. Phil. Martina Fausch selber nicht eingehalten können, wird die/der NutzerIn per E-Mail informiert und ein neuer Alternativtermin vereinbart.

IV. Haftung

1. Im Falle von Online Beratung kann es zu Unterbrüchen in der Datenübertragung kommen. Für Störungen, Fehler, Verzögerung und sonstige Leistungshindernisse, die bei der Übermittlung von Inhalten über das Internet oder Telefonnetz auftreten, haftet Dr. phil. Martina Fausch nicht, sofern diese nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegen.

Martina Fausch, D. phil. in Human Sexuality – Sexualberatung
ZisMed, Zentrum für interdisziplinäre Sexologie und Medizin
Minervastrasse 99, 8032 Zürich

info@SexualHilfe.ch
www.SexualHilfe.ch


V. Datenschutz

1. Alle im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten sowie die während der Nutzung entstehenden Daten werden ausschliesslich für den Zweck der Vertragserfüllung sowie zur Wahrung berechtigter und nachgewiesener Interessen Dritter (beim Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Grundlage zur Einsichtnahme) sowie zum Zweck der Abrechnung erhoben, gespeichert und genutzt, soweit nicht das ausdrückliche Einverständnis der NutzerIn zu einer darüber hinausgehenden Nutzung vorliegt oder das Gesetz dies erlaubt.

2. Daten von NutzerInnen (Informationsformular, Webmails) werden nur im Zusammenhang mit der Onlineberatung in einem gesicherten, geschützten Bereich auf dem Server von Dr. phil. Martina Fausch verschlüsselt gespeichert. Eigene Notizen, die sich Dr. phil. Martina Fausch im Sinne der Qualitätssicherung ihrer Beratungen macht, sind vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

3. Diese Website, www.SexualHilfe.ch, benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. 
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


VI. Schlussbestimmungen

1. Dr. phil. Martina Fausch behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern. Eine solche Änderung teilt sie allen NutzerInnen per Email an die hinterlegte Email-Adresse mit. Wird den neuen AGB nicht innerhalb von 14 Tagen (Widerspruchsfrist) nach Mitteilung widersprochen, so gelten die neuen AGB als angenommen. Hierauf wird Dr. phil. Martina Fausch in der Benachrichtigungs-Email nochmals gesondert hinweisen. Im Falle des Widerspruchs endet das Vertragsverhältnis zum Zeitpunk des Inkrafttretens der neuen AGB.

2. Der Nutzungsvertrag einschliesslich dieser AGB unterliegt dem Schweizer Recht. Für Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste von Dr. phil. Martina Fausch ergeben, vereinbaren die Parteien Zürich als Gerichtsstand.


Februar 2018
How bold one gets, when one is sure of being loved Sigmund Freud